Sehr geehrte Mitarbeitende innerhalb der EKHN,

an Sie, die neu Ihre Arbeit bei einem kirchlichen Arbeitgeber in einer Kirchengemeinde, einem Dekanat, bei einer Gemeindeübergreifenden Trägerschaft oder einer Verwaltung aufgenommen haben richten wir ein herzliches Willkommen!

An all diejenigen unter Ihnen die schon seit längerer Zeit bei einem kirchlichen Arbeitgeber im Bereich der EKHN arbeiten, sagen wir an dieser Stelle ein ebenso herzliches „Danke schön“ für Ihren Einsatz!

Mit diesem Schreiben möchten wir Ihnen einige Informationen geben, wie die Regelungen zustande kommen, die ganz direkt Ihr Arbeitsverhältnis betreffen.

Dieses Arbeitsrecht wird von der Arbeitsrechtlichen Kommission erstellt. Sie handelt die Rahmenbedingungen für alle kirchlichen Mitarbeitenden aus. All diese Regelungen die in der Arbeitsrechtlichen Kommission (ARK) beschlossen werden, finden Sie in der Kirchlichen Dienstvertragsordnung kurz KDO (https://www.kirchenrecht-ekhn.de/document/20497). Die KDO gibt Auskunft über alle Regelungen, die Ihren Dienst in der EKHN betreffen (z.B. Arbeitszeit, Eingruppierung, Urlaub, Arbeitsbefreiung uvm.).

Unsere Arbeit in der Kommission ist geprägt durch das Konsensprinzip, d. h., es wird solange miteinander beraten, bis eine für alle tragbare Entscheidung gefunden ist. Auf unserer Seite (https://arbeitsrechtliche- kommission.ekhn.de/startseite.html) können Sie sich zu aktuellen Beschlüssen informieren oder Anregungen geben.

Damit Sie immer sofort den richtigen Ansprechpartner rund um Ihr Arbeitsverhältnis finden, hier einige wichtige Hinweise:

  • Ihr Arbeitgeber (s. Vertrag) ist Ansprechpartner in allen Ihr Arbeitsverhältnis unmittelbar betreffenden Fragen.

  • Ihre Mitarbeitervertretung (MAV) (https://www.gmav-ekhn.de/wir-uber-uns-die-gmav/mav_en/) berät und begleitet Sie, wenn Sie Unterstützung benötigen.

  • Die Gesamtmitarbeitervertretung (GMAV) stellt Informationen zu vielen grundsätzlichen Themen zur Verfügung (https://www.gmav-ekhn.de/).

  • Der Verband für Mitarbeitende in der EKHN (VKM) vertritt die Mitarbeitenden aller Bereiche innerhalb der EKHN in der Arbeitsrechtlichen Kommission. Der Verband vertritt damit IHRE direkten Interessen. Damit Sie sich gut vertreten wissen, macht es Sinn, Mitglied zu werden. Wie Sie Mitglied des Verbands werden können und weitere Informationen zum VKM finden Sie unter https://vkm-hnkw.de/mitglied-werden

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Schreiben einen (ersten) Überblick zum Thema Kirchliches Arbeitsrecht gegeben zu haben und freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website.

Es grüßen Sie herzlich der Vorsitz der Arbeitsrechtlichen Kommission der EKHN

Für die Arbeitgeberseite

gez. Dr. Petra Knötzele

für die Arbeitnehmerseite

gez. Sabine Hübner